Tsuki

Project Zero ist ein echter knüller und sollte in keinem Haushalt fehlen. Der erste ist zwar noch nicht so doll, aber schockeffekte garantiert. In Project Zero 1 geht es um Miku Hinasaki, sie ist 16 jahre alt und sucht Ihren Bruder Mafuyu, der 14 Tage zuvor in der Villa Himuru seinen Mentor suchen wollte der bei Forschungsarbeiten mit seinen Asisstenten verschwand. Am Anfang spielt man kurz Mafuyu und denn Miku. An Ausrüstung hat man Kräutermedizin und eine Taschenlampe, später findet man eine Kamera mit exorzistischen Kräften, die Kamera Obscura, ihr müsst Aufgaben erledigen und Geister mit der Kamera fangen. Hört sich nicht grade sehr Spannend an.- ist es aber.

Zum ersten Teil habe ich einen Link für euch Project Zero


Project Zero 2 handelt von Mayu und Mio Amakura die erst im Wald sind und später in einem Haus, weit weg von der "realen" Welt. Kann leider nicht viel zu sagen da ich den zweiten Teil der Tecmo-Saga noch nich gezockt hab.
Hier ein Link Fatal Frame 2


Project Zero 3 jedoch ist ein anderer Teil als die beiden zuvor,
dort spielt man zuerst mit Rei Kurosawa, eine freiberufliche Fotografin, sie wird ins Haus des Schlafes gezogen da sie und ihr Verlobter einen Autounfall hatten und er ums Leben kam.
Sie sieht ihn jede Nacht immer wieder und will zu ihm, doch bevor sie dass kann muss sie das Geheimnis um das Haus des Schlafens lösen, was kein Pappenstiel ist. Doch Miku Hinasaki (bekannt aus Teil 1), Rei´s Assistentin wird ebenfalls ins Haus des Schlafens gezogen, wegen ihrem Bruder Mafuyu. Miku ist im 3ten Teil sehr Stark mit ihrer Kamera und es gibt eigentlich keine Probleme mit ihr. Kei Amakura ein Freund Yuu´s (Verlobter von Rei) und ein Freund Mafuyu wird auch in das Haus des Schlafens gezogen da er seine Nichte Mio sucht. Alle 3 schließen sich zusammen und versuchen dass Geheimnis zu lüften.
Ein vorgeschmack hier Project Zero 3


Fazit: Der dritte ist besonders zu empfelen, es gibt viel abwechslung man spielt mit 3 Charakteren, hat viele Extras und jeder Modus ist anders, Geister sind oftmals in anderen Räumen oder tauchen woanders auf, umso mehr man löst umso mehr bonusse bekommt man. Es gibt zwei Endstorys.
Der erste Teil ist leider schnell durch aber sehr effektiv.
Es gibt ein paar Extras.